Wilhelm Bartsch :


 

Gotische Knoten
Zornige Gedichte mit Farbzeichnungen von Gerd Mackensen

Edition Ornament. Außer der Reihe

zur Bestellung

zurück

NEUERSCHEINUNG 2018

144 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, durchgehend farbige Zeichnungen
24.90 Euro
ISBN 978-3-943768-87-9


Wilhelm Bartsch wandert in seinem neuen Gedichtband durch Raum und Zeit.

Mit dem Knotenstock von Seume teilt er heftig aus - gegen "Fishygods" und "Oystrygods", die sich heute Wessis und Ossis nennen, gegen Duckmäuser und Besserwisser aller Art. Ein Herz und Kopf erfrischender Rundumschlag mit Schützenhilfe illustrer Geister von Walther von der Vogelweide über Luther und die Klassiker bis Brecht und Joyce. Expressive Zeichnungen des Malers Gerd Mackensen machen die "ernsten Späße" zur Augenlust.

"Ich bin so frei, da frei ich hab
den Himmel unter Gleichen.
Herr Geldsack, nimm den Bettelstab!
Wir sind ja doch die Reichen!"

(Aus: Der göttlich freie Eleutherius)


© quartus-Verlag 2018